Print / save as PDF

Die FH Vorarlberg schafft und vermittelt Wissen in Studium, angewandter Forschung und Weiterbildung. Eingebettet in ein attraktives Netzwerk von regionalen und internationalen Partnerhochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen begleiten wir aktuell über 1.500 Studierende und leisten gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Region.

Das Forschungszentrum für Nutzerzentrierte Technologien ist eines der sechs Forschungszentren der FH Vorarlberg und führt praxisbezogene Projekte durch, in denen interaktive Anwendungen für mobile Endgeräte (Smartglass, Smartphone etc.) entwickelt werden. So werden beispielsweise die Potenziale von Augmented Reality für das Erlernen von Handgriffen in Gesundheitsberufen oder die Mensch-Maschine-Interaktion im industriellen Umfeld eruiert. Im Zuge anstehender Projekte sucht das Forschungszentrum für Nutzerzentrierte Technologien Verstärkung. Zur Besetzung gelangt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Software Engineering für Extended Reality

(Beschäftigungsausmaß 60 - 100%)

 

Kennziffer 442

 Ihre Aufgaben

  • Entwicklung und Testung von mobilen Anwendungen mit interaktiver 3D-Grafik in Virtual, Augmented und Mixed Reality, inklusive Positional Tracking
  • Arbeiten an der Schnittstelle zu 3D-Computergrafik-Software (Cinema 4D, Maya, 3ds Max o.ä.)
  • Anforderungsanalysen in unterschiedlichen Anwendungsszenarien

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium, zumindest Bachelor
  • Erfahrung mit Anwendungsentwicklungen in Unity und sehr gute Programmierkenntnisse in C#
  • Erfahrungen mit anderen Entwicklungsumgebungen (z.B. Unreal) und Programmiersprachen (z.B. Java) von Vorteil
  • Interesse an der Arbeit mit neuen Technologien und Forschungsthemen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Wir bieten eine attraktive Forschungsumgebung zu einem spannenden, innovativen und zukunftsträchtigen Thema. Sie arbeiten in wissenschaftlichen Projekten in einem erfahrenen Team mit. Familienfreundliche Rahmenbedingungen, flache Hierarchien, kollegiale Unternehmenskultur, ein attraktives Arbeitszeitmodell und nicht zuletzt die hohe Lebens- und Freizeitqualität der Region ergänzen das Angebot.

Die Stelle gelangt in einem Beschäftigungsausmaß von 60 bis 100 Prozent zur Besetzung und und ist zunächst bis zum 30.06.2021 befristet. Das monatliche Bruttogehalt beträgt bei Vollzeitanstellung zwischen EUR 2.116,60 und 2.940,80. Die FH Vorarlberg unterstützt die Erhöhung des Frauenanteils in Lehre und Forschung und begrüßt ihre Bewerbung ausdrücklich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. (FH) Univ.-Doz. Mag. Dr. habil. Guido Kempter, Leiter
Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien, guido.kempter@fhv.at, +43 5572 792 7300.

Die Bewerbungsfrist endet am 30.08.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Fachhochschule Vorarlberg GmbH
CAMPUS V, Hochschulstraße 1, A-6850 Dornbirn