Print / save as PDF

Die FH Vorarlberg schafft und vermittelt Wissen in Studium, angewandter Forschung und Weiterbildung. Eingebettet in ein attraktives Netzwerk von regionalen und internationalen Partnerhochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen begleiten wir aktuell bereits über 1.500 Studierende und leisten gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Region.

Zur Besetzung gelangt eine Stelle als

Jurist*in

(Teilzeit 60 %)

 

Kennziffer 444

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen die Leitung der Stabsstelle Recht bei der Bearbeitung von rechtlichen Aufgaben und übernehmen die eigenständige Bearbeitung einzelner Rechtsgebiete. Die konkreten Aufgaben richten sich nach Ihren bisherigen Schwerpunkten bzw. Vorkenntnissen und umfassen beispielsweise

  • Aktive Mitgestaltung im Vertragswesen sowie Pflege des Vertragsmanagement-Systems
  • Bearbeitung von Datenschutzthemen und  -anfragen
  • Bearbeitung urheberrechtlichen Fragestellungen
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen
  • Vergaberecht, Begleitung von Vergabeverfahren
  • Analyse und Bewertung von Rechtsrisiken
  • Unterstützung bei den Wahlen zur Hochschulvertretung und ÖH-Wahl
  • Beratung bei allgemeinen internen Rechtsfragen
  • Prüfung der formellen Zugangsvoraussetzungen der Studierenden

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften
  • Erste Berufserfahrung, gerne im öffentlichen Bereich
  • Genauigkeit, Verlässlichkeit und Diskretion
  • Teamfähigkeit und Engagement
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, Rechtsdatenbanken etc.)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeit in einem kleinen Team an einer dynamisch wachsenden Hochschule. Wir bieten eine moderne Arbeitsausstattung, flache Hierarchien, kollegiale Unternehmenskultur, Verantwortung und Handlungsspielraum und ein attraktives Arbeitszeitmodell. Familienfreundliche Rahmenbedingungen und die hohe Lebens- und Freizeitqualität der Region ergänzen das Angebot.

Die Stelle gelangt in Teilzeit (60 %) zur Besetzung und ist zunächst als Karenzvertretung bis 28.02.2023 befristet. Das Jahresbruttogehalt richtet sich nach Qualifikation und Erfahrung und wird im Einzelnen festgelegt, ausgehend von einem Mindestentgelt von EUR 44.300,00 brutto bei Vollzeitanstellung (gesetzlich verpflichtende Angabe).

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Mag. Edna Fitz, Stabstelle Recht,
edna.fitz@fhv.at, +43 5572 792 2002.

Die Bewerbungsfrist endet am 11.10.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Fachhochschule Vorarlberg GmbH
CAMPUS V, Hochschulstra├če 1, A-6850 Dornbirn